Schlagwort-Archiv: Isaaks Gott

Jakob´s Dream – Happy Easter, happy Passover, happy Whatever! (deutsch – english)

Jakobs Traum

jacobs-ladder

“Jakob´s Ladder” 2001 © Julian S. Bielicki

Christliches Ostern und jüdisches Pessach fallen oft auf dieselben Kalendertage. In der Vergangenheit behaupteten deswegen viele Christen, daß Juden die Kreuzigung Christi feiern, wofür sie christliche Kinder ermorden, um deren Blut für die Herstellung des ungesäuerten Brotes Matze, das Juden während Pessach-Festes essen, zu verwenden. Gegen diese strukturelle Gewalt der Juden gingen Christen Jahrtausende lang mit konkreter Gewalt gegen die Juden vor und ermordeten diese in unzähligen Pogromen, was Christen großen Spaß bereitete, Juden jedoch ganz und gar nicht gefiel. Man muß aber die verletzten Gefühle der Christen verstehen, es handelte sich um spezifische kulturelle Differenzen, heute wird man dazu Bunte Vielfalt sagen und anstatt Ermordung von christlichen Kindern für die Matzeherstellung wird der Judenhaß und damit verbundene lustvolle Gewalt mit der Siedlungspolitik von Netanjahu rationalisiert. Für den Judenhaß finden Antisemiten immer eine scheinbar rationale Erklärung, auch wenn es die angebliche jüdische Finanzmacht sein soll. Da sind sich die Antifa und die Nazis einig, man kann daher von der einheitlichen Nazifa sprechen. Zuletzt wurde so ein Pogrom mit Ermordung von Juden, die aus Konzentrationslagern in Polen auf dem Weg nach dem Westen waren, 1946 in polnischer Stadt Kielce verübt. Also ein Jahr nach dem Kriegsende. Ohne Nazis. Einfach durch katholische Polen, die überzeugt waren, daß Juden schon wieder christliches Kind entführt, ermordet und sein Blut für die Herstellung von Matze verwendet haben. Das mordende Mob (Wir sind das Volk!) bestand aus einfachen Menschen, aber auch aus kommunistischen Miliz- und Armeeangehörigen. Links-Sein war nie ein Hindernis zugleich Judenfeindlich zu sein, bis heute nicht.

„Ein Mob aus polnischen Hausfrauen und Polizisten, Angestellten und Soldaten brachte vor genau 50 Jahren mindestens 42 Juden in Kielce, südlich von Warschau, um – der schlimmste Pogrom in der polnischen Nachkriegszeit. Das Massaker löste – ungewollt – ein kleiner Junge aus. „ Solche Pogrome, wie damals in Kielce, gab es in Polen nach dem Kriegsende einige. Und während des Krieges unzählige. Deutsche mordeten Juden von 08 bis 17 Uhr, Polen rund um die Uhr.

„Am 4. Juli 1946, knapp 14 Monate nach der Kapitulation des Nazi-Regimes, wurden in der adretten Stadt Kielce mindestens 42 Juden umgebracht. Der Mob aus mehreren hundert Arbeitern und Hausfrauen, aus Angestellten, Dörflern, Polizisten und Soldaten tobte seine Mordlust von zehn Uhr morgens bis vier Uhr nachmittags aus.“ (…)

<<In den Städten Krakau, Tschenstochau, Radom und Ostrowiec kam es in den Jahren 1945 und 1946 zu ähnlichen Exzessen. Zwischen 1500 und 2000 Juden, die meisten hatten deutsche Vernichtungslager überlebt, wurden in diesen ersten beiden Nachkriegsjahren von Polen erschlagen, erstochen, gesteinigt. In Kielce tobte am 4. Juli 1946 der grausamste Pogrom der polnischen Nachkriegsgeschichte. „Hier ging es los“, erinnert sich der Rentner Eugeniusz Rembosz und zeigt auf das frisch getünchte Haus Nummer 7 in der Planty-Straße. „Sie haben Kinder vom Balkon geworfen, die Schädel von Babys an Wänden zerschmettert.“ Mitten im Fluß habe ein Jude gestanden, nicht älter als 25 Jahre. „Den haben sie gesteinigt, ganz langsam.“ Jeder in der Menge hat einen Stein geworfen, und der junge Mann in der Mitte des Flusses wehrte sich nicht, „er hat nicht mal die Hände vors Gesicht gehalten“.>>

In vielen Sprachen der Welt wird Ostern ähnlich wie Pessach, Pascha, Pasgua, Pasqua, Pasquale, etc. genannt. Auf bretonisch heißt Ostern sogar: Pask Seder

Um zu erklären, was Juden eigentlich an Pessach sieben Tage feiern, muß ich weiter ausholen.

Wissen Sie, seit wann es Israel gibt? Nein, das wissen Sie nicht, garantiert. Aber ich weiß es. Woher? Weil,  wenn ich etwas nicht weiß, dann erkundige ich mich danach. Ach so? So einfach? Ja, so einfach.

Also fangen wir an, aufgepaßt!

Einer der Söhne Isaaks, des Sohnes Abrahams, der schlaue Jakob, wurde von seinem Vater auf Brautsuche nach Mesopotamien geschickt. Jakob wurde von Isaak als sein Erbe gesegnet, obgleich Esau, der Bruder Jakobs, als ältester Sohn Isaaks, das Erstgeborenrecht auf Vaters Segen und Erbschaft hatte. Jakob war aber clever und Esau nicht, daher hat Jakob von Esau für ein Linsengericht dessen Erstgeborenrecht abgekauft. Esau war nicht nur verfressen, als Hirte stank er bestialisch und war wahnsinnig behaart, und Jakob auf den Tip seiner Mami hat ein Schafsfell übergezogen und sein schon ziemlich blinder Vater, als er den Gestank und das total behaarte Etwas an seinem Bett vernahm, hat ihm seinen Segen als Erbe gegeben. Es lohnt sich schlau zu sein, rohe Gewalt bringt gar nichts. Das wußte später auch Odysseus. Nur die Muslime wissen es bis heute nicht, das ist aber eine andere Geschichte, obgleich nicht ganz andere. Was? Politisch unkorrekt? Scheiß drauf, lese es nicht, wenn es Dir nicht paßt, Arschloch!

So, es geht weiter, aufgepaßt!

  1. Mose – 28. Kapitel

10 Aber Jakob zog aus von Beer-Saba und reiste gen Haran

11 und kam an einen Ort, da blieb er über Nacht; denn die Sonne war untergegangen. Und er nahm einen Stein des Orts und legte ihn zu seinen Häupten und legte sich an dem Ort schlafen.

12 Und ihm träumte; und siehe, eine Leiter stand auf der Erde, die rührte mit der Spitze an den Himmel, und siehe, die Engel Gottes stiegen daran auf und nieder;

13 und der HERR stand obendarauf und sprach: Ich bin der HERR, Abrahams, deines Vaters, Gott und Isaaks Gott; das Land darauf du liegst, will ich dir und deinem Samen geben.

14 Und dein Same soll werden wie der Staub auf Erden, und du sollst ausgebreitet werden gegen Abend, Morgen, Mitternacht und Mittag; und durch dich und deinen Samen sollen alle Geschlechter auf Erden gesegnet werden.

15 Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hin ziehst, und will dich wieder herbringen in dies Land. Denn ich will dich nicht lassen, bis dass ich tue alles, was ich dir geredet habe.

16 Da nun Jakob von seinem Schlaf aufwachte, sprach er: Gewiss ist der HERR an diesem Ort, und ich wusste es nicht;

17 und fürchtete sich und sprach: Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels.

18 Und Jakob stand des Morgens früh auf und nahm den Stein, den er zu seinen Häupten gelegt hatte, und richtete ihn auf zu einem Mal und goss Öl obendarauf

19 und hiess die Stätte Beth-El; zuvor aber hiess die Stadt Lus.

20 Und Jakob tat ein Gelübde und sprach: So Gott wird mit mir sein und mich behüten auf dem Wege, den ich reise, und mir Brot zu essen geben und Kleider anzuziehen

21 und mich in Frieden wieder heim zu meinem Vater bringen, so soll der HERR mein Gott sein;

22 und dieser Stein, den ich aufgerichtet habe zu einem Mal, soll ein Gotteshaus werden; und von allem, was du mir gibst, will ich dir den Zehnten geben.

Was ist also geschehen? Gott kam zu Jakob und bot ihm an, für ihn Public Relations zu machen. Sein Angebot war: „15. Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hin ziehst, und will dich wieder herbringen in dies Land. Denn ich will dich nicht lassen, bis dass ich tue alles, was ich dir geredet habe.“

Das ist schon nicht schlecht, so einen Abholdienst aus problematischen Situationen zu haben. Das hat aber Jakob nicht gereicht, er verlangte von Gott noch mehr: „Und Jakob tat ein Gelübde und sprach: So Gott wird mit mir sein und mich behüten auf dem Wege, den ich reise, und mir Brot zu essen geben und Kleider anzuziehen

21 und mich in Frieden wieder heim zu meinem Vater bringen, so soll der HERR mein Gott sein;“

Merke: Brot zu essen, nicht einfach „Brot“, also Brot das ihm schmeckt, und Kleider z tragen, nicht einfach „Kleider“, also Kleider, die ihm gefallen, und daß Gott ihn auf Reisen behüte und im Frieden wieder heim zum Vater bringt.

Der Bund, den Jakob mit Gott geschlossen hat, war an Bedingungen geknüpft. Es war ein Vertrag.

Es ging aber weiter:

  1. Mose – 32. Kapitel

24 32:25 und blieb allein. Da rang ein Mann mit ihm, bis die Morgenröte anbrach.

25 32:26 Und da er sah, dass er ihn nicht übermochte, rührte er das Gelenk seiner Hüfte an; und das Gelenk der Hüfte Jakobs ward über dem Ringen mit ihm verrenkt.

26 32:27 Und er sprach: Lass mich gehen, denn die Morgenröte bricht an. Aber er antwortete: Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn.

27 32:28 Er sprach: Wie heisst du? Er antwortete: Jakob.

28 32:29 Er sprach: Du sollst nicht mehr Jakob heissen, sondern Israel; denn du hast mit Gott und mit Menschen gekämpft und bist obgelegen.

29 32:30 Und Jakob fragte ihn und sprach: Sage doch, wie heisst du? Er aber sprach: Warum fragst du, wie ich heisse? Und er segnete ihn daselbst.

30 32:31 Und Jakob hiess die Stätte Pniel; denn ich habe Gott von Angesicht gesehen, und meine Seele ist genesen.

31 32:32 Und als er an Pniel vorüberkam, ging ihm die Sonne auf; und er hinkte an seiner Hüfte.

32 31:33 Daher essen die Kinder Israel keine Spannader auf dem Gelenk der Hüfte bis auf den heutigen Tag, darum dass die Spannader an dem Gelenk der Hüfte Jakobs angerührt ward.

So. Was ist passiert? Gott überfällt Jakob und ringt mit ihm, kann ihn aber nicht besiegen! Hat jemand so etwas gehört? Gott kann einen Menschen nicht besiegen? Aber so steht es in der Bibel. Und dann verstaucht Gott noch Jakob die Hüfte, so daß Jakob danach nur hinkend gehen konnte. Ein schöner Verbündeter! Und erst seit diesem Kampf, aus dem Jakob unbesiegt herauskam, hieß Jakob Israel.

Erst seither gibt es Israel!

In jüdischer Religion beten Juden deswegen im Stehen, sie knieen nicht, wie die Christen und krümmen sich nicht auf allen Vieren, wie Muslime. Nein, ein Jude spricht mit Gott wie mit Seinesgleichen, im Stehen. Und an Yom Kippur, an dem Versöhnungstag, bittet ein Jude nicht nur um Vergebung, sondern vergibt: anderen Menschen und auch Gott.

Und nun frage ich Euch, hat Gott seine mit Jakob vereinbarten Pflichten erfüllt? Nein, hat er nicht! Deswegen ist dieser Vertrag wegen Nichterfüllung der vertraglichen Zusagen von einem, der sich Gott nennt, null und nichtig, der Bund ist aufgelöst! Mindestens für mich, ich lasse mich von Niemand verschaukeln, nicht von Menschen und nicht von Gott. Fuck you, God, you are fired! Go to Muslims or Christians, they will serve you for nothing, they love to be slaves! But me, I am finished with you, bastard! And now give me a beer. Cheers!

2015 © Julian S. Bielicki

line-wordpress

Jakob´s Dream

jacobs-ladder

“Jakob´s Ladder” 2001 © Julian S. Bielicki

Christian Easter and Jewish Passover often fall on the same calendar days. That’s why, in the past, many Christians claimed that Jews celebrate the crucifixion of Christ, for which they murder Christian children in order to use their blood for the producing of the unleavened bread matzo , that Jews eat during Passover. For thousands of years, Christians battled this structural violence by the Jews by means of concrete violence against the Jews, and by murdering them in countless pogroms, which the Christians considered lots of fun. Jews, however, didn’t like that at all. But one must understand the hurt feelings of Christians. It involved specific cultural differences. Nowadays you would refer to it as great diversity and, instead of murdering Christian children for matzo, anti-Semitism and the corresponding pleasurable violence in the form of protests against the settlement policies of Netanyahu are rationalized. Anti-Semites will always find a seemingly rational explanation for anti-Semitism, even if it is being the alleged Jewish financial power. The Antifa (anti-fascist groups) and the Nazis are in agreement and thus one may speak of the unified Nazifa. Recently, such a pogrom took place with the murder of Jews who were on their way to the West, from concentration camps in Poland, 1946 in the Polish city of Kielce , so a year after the war had ended. Without Nazis. Simply by Catholic Poles who were convinced that Jews had once again kidnapped a Christian child, murdered it and used its blood for the production of matzo. The murderous mob (We are the people!) consisted of ordinary people, but also of communist militia and army personnel. Being a leftist was never an obstacle to being hostile toward Jews, and it still isn’t today.

„Exactly 50 years ago, a mob of Polish housewives and police officers, workers and soldiers, took the lives of at least 42 Jews in Kielce, south of Warsaw – it was the worst pogrom in the Polish post-war era. The massacre was – unintentionally – sparked by a young boy. “ Such pogroms, as took place in Kielce, Poland were not uncommon after the war had ended. And there were countless many during the war. Germans murdered Jews from 08AM to 5PM, Poles did it 24/7.

„On July 4th 1946, almost 14 months after the capitulation of the Nazi regime, at least 42 Jews were killed in the preppy city of Kielce. The mob of several hundred laborers and housewives, workers, villagers, police and soldiers lived their raging bloodlust from ten in the morning to four in the afternoon. „(…)

< <Similar excesses took place in the years of 1945 and 1946 in the cities of Krakau, Tschenstochau, Radom and Ostrowiec. Between 1500 and 2000 Jews, most of them survivors of German extermination camps, were killed, stabbed, and stoned by Poland in the first two years after the war. The cruelest pogrom of the Polish post-war history raged in Kielce on July 4, 1946,. „It started here,“ recalls the retired Eugeniusz Rembosz, as he points to the freshly-washed house number 7 in the Planty Street. „They threw children from the balcony, smashed the skulls of babies against walls.“ Supposedly a Jew, not older than 25 years, stood in the middle of the river. „They stoned him, very slowly.“ Everyone in the crowd threw a stone, and the young man in the middle of the river did not resist, „he didn’t even cover his face.“ >>

In many languages ​​of the world, Easter is referred to similarly as Passover: Pasha, Pasgua, Pasqua, Pasquale, etc. In Breton, Easter is even called: Pask Seder

In order to explain what Jews actually celebrate on Pesach for seven days, I have to go into more detail.

Do you know how long Israel has existed? No, you do not know, I guarantee that. But I know it. How Come? Because if I do not know something, then I ask about it. Oh? That simple? Yes, that simple.

Well then, let’s get started. Pay attention!

One of the sons of Isaac , the son of Abraham , the clever Jacob , was sent to Mesopotamia by his father to search for a bride. Jacob was blessed by Isaac as his heir, although Jacob’s brother Esau , the eldest son of Isaac, was entitled to father’s blessing and inheritance by birth right. Jacob was clever, but Esau wasn’t. Therefore Jacob purchased Esau’s birthright in exchange for a mess of pottage. Esau wasn’t only greedy, but as a shepherd, he stank horribly and was very hairy, and Jacob, following his mom’s advice, put on a sheepskin. His father, who was pretty blind by that time, having recognized the stench and the very hairy something in his bed, gave him his blessing as the heir. It pays to be smart, brute force leads to nothing. Even Odysseus knew this later on. Only the Muslims still do not know, but that’s a different story, though not very different. What? Politically Incorrect? Fuck it, do not read it if it does not suit you, asshole!

So let’s continue. Pay attention!

  1. Moses – 28th Chapter

10 Jacob left Beersheba and traveled toward Haran

11 And he came to a certain place, and stayed there all night, because the sun had set. And he took of the stones of the place, and put it under his head and laid down in that place to sleep.

12 And he dreamed; and behold a ladder set up on the earth, and the top of it reached to heaven; and behold the angels of God ascending and descending on it.

13 And the LORD stood above it and said: I am the LORD God of Abraham thy father, the God of Isaac; the land on which you lie I will give to you and to your seed.

14 And your seed shall be as the dust of the earth, and thou shalt spread abroad during evening, morning, midnight and noon; and in you and in your seed, all the families of the earth shall be blessed.

15 And behold, I am with you and will keep you wherever you go, and will bring you back to this land. Because I do not want to leave you until I have done what I have promised you.

16 And Jacob awakened from his sleep, and he said: Surely the LORD is in this place, and I knew it not;

17 And he was afraid, and said: How holy is this place! This is none other than the house of God, and here is the gate of heaven.

18 And Jacob rose up early in the morning and took the stone that he had placed as his pillow, and set it up for a pillar, and poured oil on top of it

19 And he called the place Beth-El; previously it was called the city of Luz.

20 And Jacob vowed a vow, saying, If God will be with me and protect me on this path that I travel, and provide for me bread to eat, and clothes to put on

21 And return me to my father in peace, the Lord shall be my God;

22 And this stone, which I have set for a pillar, shall be God’s house; and of all that you give me, I will surely give a tenth unto thee.

So what happened? God came to Jacob, and offered him to make public relations for him. His offer was: „15. And behold, I am with you and will keep you wherever you go, and will bring you back to this land. Because I do not want to leave you until I have done what I have promised you. “

It’s really not bad, to have a pick up service from problematic situations. But that was not enough for Jacob, he asked God for even more: „And Jacob vowed a vow, saying, If God will be with me and protect me on this path that I travel, and provide for me bread to eat, and clothes to put on

21 and return me to my father in peace, the LORD shall be my God;“

Remember: Bread to eat, not just any „bread“, i.e. bread that tastes good to him, and clothes to wear, not just any „clothes“, ie clothes that he liked, and that God protected him in his travel and bring him back home to the Father in peace.

The covenant Jacob made with God was conditional. It was a contract.

It went on:

  1. Moses – 32nd Chapter

24 32:25 and remained alone. Then a man wrestled with him until the breaking of the day.

25 32:26 And for he saw that he did not prevail against him, he touched the joint of his thigh; and the joint of Jacob’s thigh was dislocated as he wrestled with him

26 32:27 And he said: Let me go, for the day breaketh. But he answered: I will not leave thee, except thou bless me.

27 32:28 He spoke: What’s your name? He answered: Jacob.

28 32:29 He spoke: You shall no longer be called Jacob, but Israel; for you have fought with God and with men and have prevailed.

29 32:30 And Jacob asked him, and spoke: Please tell me what’s your name? And he said: Why do you ask my name? And he blessed him there.

30 32:31 So Jacob called the place Peniel, saying; because I saw God face to face, and yet my soul was spared.

31 32:32 And as he passed over Penuel the sun rose upon him; and he limped upon his thigh.

32 31:33 That is why, to this day, the children of Israel do not eat the thigh muscle that is at the hip socket, because he touched the hollow of Jacob’s thigh in the sinew that shrank.

So. What happened? God jumps Jacob and wrestles with him, but can not beat him! Has anyone heard of such a thing? God can not defeat a human? Yet, that’s how it is written in the bible. And then God even sprained Jacob’s hip so that Jacob could only walk with a limp from then on. A nice ally! And only since that fight, from which Jacob emerged undefeated, was Jacob called Israel.

Before that there was no Israel!

Thus, in Jewish religion, Jews pray standing up, they do not kneel, as the Christians and do not prostrate on all fours, like Muslims. No, a Jew speaks with God as an equal, standing up. And on Yom Kippur, the Day of Atonement, a Jew doesn’t just seek forgiveness, but also forgives: other people and God.

And I only ask you, has God fulfilled his obligations he agreed on with Jacob? No, he has not! Therefore, this contract is null and void due to non-performance of contractual commitments of somebody who calls himself God, covenant is dissolved! At least for me, I won’t be sold down the river, not by men, not by God. Fuck you, God, you are fired! Go to Muslims or Christians, they will serve you for nothing, they love to be slaves! Btt me, I am finished with you, bastard! And now give me a beer. Cheers!

2015 © Julian S. Bielicki

line-wordpress

Remember: Do X! Don´t do Y!

Protect innocent, respect life, defend art, preserve creativity!

What´s Left? Antisemitism!

http://www.jsbielicki.com/jsb-79.htm

DJ Psycho Diver Sant – too small to fail
Tonttu Korvatunturilta Kuunsilta JSB
Tip tap tip tap tipetipe tip tap heija!
http://www.psychosputnik.com
http://www.saatchionline.com/jsbielicki
https://psychosputnik.wordpress.com/

They want 1984, we want 1776

They are on the run, we are on the march!

I think for food

molon labe

Dummheit ist, wenn jemand nicht weiß, was er wissen könnte.

Political correctness ist, wenn man aus Feigheit lügt, um Dumme nicht zu verärgern, die die Wahrheit nicht hören wollen.

“Im Streit um moralische Probleme, ist der Relativismus die erste Zuflucht der Schurken.“ Roger Scruton

Antisemitismus ist, wenn man Juden, Israel übelnimmt, was man anderen nicht übelnimmt.

Der Nicht-Antisemit ist ein Antisemit, der nach der derzeitigen deutschen Rechtsprechung, Israel, Juden diffamiert, diskriminiert, delegitimiert, jedoch nicht expressis verbis das Ziel der dritten Reichs, den Holocaust, die Judenvernichtung, befürwortet.

Islam ist weniger eine Religion und mehr eine totalitäre Gesellschaftsordnung, eine Ideologie, die absoluten Gehorsam verlangt und keinen Widerspruch, keinerlei Kritik duldet und das Denken und Erkenntnis verbietet. Der wahre Islam ist ganz anders, wer ihn findet wird eine hohe Belohnung erhalten.

Wahnsinn bedeute, immer wieder das gleiche zu tun, aber dabei stets ein anderes Resultat zu erwarten.

Gutmenschen sind Menschen, die gut erscheinen wollen, die gewissenlos das Gewissen anderer Menschen zu eigenen Zwecken mit Hilfe selbst inszenierter Empörungen instrumentalisieren.

Irritationen verhelfen zu weiteren Erkenntnissen, Selbstzufriedenheit führt zur Verblödung,

Wenn ein Affe denkt, „ich bin ein Affe“, dann ist es bereits ein Mensch.

Ein Mensch mit Wurzeln soll zur Pediküre gehen.

Wenn jemand etwas zu sagen hat, der kann es immer sehr einfach sagen. Wenn jemand nichts zu sagen hat, der sagt es dann sehr kompliziert.

Sucht ist, wenn jemand etwas macht, was er machen will und sucht jemand, der es macht, daß er es nicht macht und es nicht machen will.

Sollen die Klugen immer nachgeben, dann wird die Welt von Dummen regiert. Zu viel „Klugheit“ macht dumm.

Wenn man nur das Schlechte bekämpft, um das Leben zu schützen, bringt man gar nichts Gutes hervor und ein solches Leben ist dann nicht mehr lebenswert und braucht nicht beschützt zu werden, denn es ist dann durch ein solches totales Beschützen sowieso schon tot. Man kann so viel Geld für Versicherungen ausgeben, daß man gar nichts mehr zum Versichern hat. Mit Sicherheit ist es eben so.

Zufriedene Sklaven sind die schlimmsten Feinde der Freiheit.

Kreativität ist eine Intelligenz, die Spaß hat.

Wen die Arbeit krank macht, der soll kündigen!

Wenn Deutsche über Moral reden, meinen sie das Geld.

Ein Mensch ohne Erkenntnis ist dann  lediglich ein ängstlicher, aggressiver, unglücklicher Affe.

Denken ist immer grenzüberschreitend.

Der Mob, der sich das Volk nennt, diskutiert nicht, sondern diffamiert.

Legal ist nicht immer legitim.

Wer nicht verzichten kann, lebt unglücklich.

Sogenannte Sozial-, Kultur-, Geisteswissenschaften, Soziologie, Psychologie, Psychotherapie, Psychoanalyse, sind keine Wissenschaften mehr, sondern immanent religiöse Kultpropheten, organisiert wie Sekten.

Ohne eine starke Opposition atrophiert jede scheinbare Demokratie zur Tyrannei, und ebenso eine Wissenschaft, zur Gesinnung einer Sekte.

Man kann alles nur aus gewisser Distanz erkennen, wer sich ereifert, empört, wer mit seiner Nase an etwas klebt, der hat die Perspektive verloren, der erkennt nichts mehr, der hat nur noch seine Phantasie von der Welt im Kopf. So entsteht Paranoia, die sich Religion, und Religion als Politik, sogar als Wissenschaft nennt.

Islamisten sind eine Gefahr, deswegen werden sie als solche nicht gesehen. Juden sind keine Gefahr, deswegen werden sie als solche gesehen. So funktioniert die Wahrnehmung von  Feiglingen.

Humorlose Menschen könner nur fürchten oder hassen und werden Mönche oder Terroristen.

Menschen sind nicht gleich, jeder einzelne Mensch ist ein Unikat.

Erkenntnis gilt für alle, auch für Muslime, Albaner, Frauen und Homosexuelle.

Islam gehört zu Deutschland, Judentum gehört zu Israel.

Der Konsensterror (Totalitarismus) ist in Deutschland allgegenwärtig.

Es wird nicht mehr diskutiert, sondern nur noch diffamiert.

Es ist eine Kultur des Mobs. Wie es bereits gewesen ist.

Harmonie ist nur, wenn man nicht kommuniziert.

Man soll niemals mit jemand ins Bett gehen, der mehr Probleme hat, als man selbst.

>>Evelyn Waugh, sicherlich der witzigste Erzähler des vergangenen Jahrhunderts, im Zweiten Weltkrieg, herauskommend aus einem Bunker während einer deutschen Bombardierung Jugoslawiens, blickte zum Himmel, von dem es feindliche Bomben regnete und bemerkte: “Wie alles Deutsche, stark übertrieben.“<< Joseph Epstein

Man muß Mut haben, um witzig zu sein.

Dumm und blöd geht meistens zusammen.

Charlie Hebdo: solche Morde an Juden sind euch egal, mal sehen wie”angemessen”  ihr reagiert, wenn (wenn, nicht falls) eure Städte von Islamisten mit Kasam-Raketen beschossen werden.

Christopher Hitchens großartig: „In einer freien Gesellschaft hat niemand das Recht, nicht beleidigt zu werden.“

Je mehr sich jemand narzisstisch aufbläht, desto mehr fühlt er sich beleidigt und provoziert.

“Das Problem mit der Welt ist, daß die Dummen felsenfest überzeugt sind und die Klugen voller Zweifel.” – Bertrand Russel

Das Problem mit den Islamisten in Europa soll man genauso lösen, wie es Europa für den Nahen Osten verlangt: jeweils eine Zweistaatenlösung, die Hälfte für Muslime, die andere Hälfte für Nicht-Muslime, mit einer gemeinsamen Hauptstadt.

Was darf Satire? Alles! Nur nicht vom Dummkopf verstanden werden, weil es dann keine Satire war.

Islamimus ist Islam, der Gewalt predigt.

Islam ist eine Religion der Liebe,und wer es anzweifelt, ist tot.

Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke. Der Islam ist die friedliche Religion der Liebe George Orwell 2015

Islam ist verantwortlich für gar nichts, Juden sind schuld an allem.

Islamisten sind Satanisten. Islamismus ist eine Religion von Idioten.

Leute fühlen sich immer furchtbar beleidigt, wenn man ihre Lügen nicht glaubt.

Jeder ist selbst verantwortlich für seine Gefühle.

Die Psychoanalyse geht niemanden außer den Psychoanalytiker und seinen Patienten etwas an, und alle anderen sollen sich verpissen.

“Zeit ist das Echo einer Axt
im Wald.
Philip Larkin, Gesammelte Gedichte

Wenn jemand wie Islamisten sein Ego endlos aufbläht, dann verletzt er seine eigenen Gefühle schon morgens beim Scheißen.

„Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft: Reichtum ohne Arbeit Genuß ohne Gewissen Wissen ohne Charakter Geschäft ohne Moral Wissenschaft ohne Menschlichkeit Religion ohne Opfer Politik ohne Prinzipien.“
―Mahatma Gandhi

„Wo man nur die Wahl hat zwischen Feigheit und Gewalt, würde ich zur Gewalt raten.“
―Mahatma Gandhi

Warum zeigt sich Allah nicht? Weil er mit solchen Arschlöchern nichts zu tun haben will.

„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‚Ich bin der Faschismus’. Nein, er wird sagen: ‚Ich bin der Antifaschismus’.”  – Ignazio Silone

Politische Korrektheit verlangt eine Sprache für ein Poesiealbum.

Psychoanalyse ist frivol, oder es ist keine Psychoanalyse.

Bunte Vielfalt, früher: Scheiße

Was der Mensch nicht mehr verändern, nicht mehr reformieren kann, ist nicht mehr lebendig, sondern sehr tot. Was tot ist, das soll man, das muß man begraben: Religion, Ehe, Romantizismus, etc.

Romantik ist scheiße.

Die Realität ist immer stärker als Illusionen.

Deutschland gestern: der Wille zur Macht.
Deutschland heute: der Wille zur Verblendung.
Deutschland morgen: 德國

Deutsche Psychoanalyse? Großartig, wie deutscher Charme, deutscher Humor und deutscher Esprit.

Der Widerstand fängt mit einer eigenen, anderen Sprache als die der Diktatur.

Smart phones for stupid people.

Ein Linker kann, muß aber nicht dumm sein.

Wenn man ganzen Staaten nicht übel nimmt, wenn sie mit Millionen Opfern Selbstmord begehen, warum dann einem Co-Piloten mit 149 Toten?

Nur die Reinheit der Mittel heiligt den Zweck.

Ein extremer Narzißt ist ein potentieller Terrorist, und jeder Terrorist ist ein extremer Narzißt.

Islamisierung bedeutet Verblödung.

Copy-shop als psychoanalytische Methode heute.
Die Psychoanalyse heute ist lediglich die Nachahmung einer vermeintlichen Psychoanalyse, die es so nie gegeben hat, also unbewußte Karikatur, Totemmaske ihrer selbst.
Die Revolution frißt ihre Väter, nicht ihre Kinder.
Jeder verdient eine zweite Chance. Eine zweite, nicht eine zwölfte, zweiundzwanzigste oder einhundertzweite.
In Polen haben amerikanische Geheimdienstler ihre Gefangenen gefoltert, während vor polnischen Gerichten Prozesse gegen polnische Geheimdienstler liefen, die polnische Gefangene gefoltert haben.
Besser irgendwelche Sitten, als gar keine Sitten.
Reale Gewalt gegen strukturelle Gewalt – lediglich eine Rationalisierung der eigenen Lust als Rechtfertigung für eigene wilde, triebhaften Gewalt.
National Sozialistische Deutsche Arbeiter Partei (NSDAP) war links,, ihr Kampf gegen Kommunisten und Sozialisten war nicht ideologisch, sondern es war ein Konkurrenzkampf unter Gleichen.
Wer sich für Kunst nicht interessiert, wem Kunst nichts bedeutet, der interessiert sich ebensowenig nicht für Menschen, dem bedeuten Menschen nichts. Denn Kunst ist Ausdruck menschlicher Gefühle.

line-wordpress

Stupidity is demonstrated by people lacking the knowledge they could achieve

Political correctness can be defined as the telling of a lie out of the cowardice in an attempt to avoid upsetting fools not willing to face up to the truth

“In arguments about moral problems, relativism is the first refuge of the scoundrel.” Roger Scruton

Antisemitism is when one blames the Jews or Israel for issues, he does not blame others

Islam is less a religion and more a totalitarian society, an ideology that demands absolute obedience and tolerates no dissent, no criticism, and prohibits the thinking, knowledge and recognition. True Islam is totally different, the one who will find it will receive a very high reward.

Craziness is, when one always does the same but expects a different outcome

If a monkey thinks “I am a monkey”, then it is already a human

A man with roots should go for a pedicure

Self smugness leads to idiocy, being pissed off leads to enlightenment

If someone has something to say, he can tell it always very easily. If someone has nothing to say, he says it in a very complicated way

Addiction is, when somebody does something he wants to do, yet seeks someone who can make it so he won’t do it and doesn’t want to, either.

If the clever people always gave in, the world would be reigned by idiots. Too much “cleverness” makes you stupid.

If one only fights evil to protect life, one produces nothing good at all and such a life then becomes no longer worth living and thus requires no protection, for it is already unlived due to such a total protection. One can spend so much money on insurance, that one has nothing left to insure. Safety works in the same way.

Happy slaves are the worst enemies of freedom.

Creativity is an intelligence having fun.

If working makes you sick, fuck off, leave the work!

If Germans talk about morality, they mean money.

A man without an insight is just an anxious, aggressive, unhappy monkey.

Thinking is always trespassing.

The mob, who calls himself the people, does not discuss, just defames.

Legal is not always legitimate.

Who can not do without, lives unhappy.

So called social, culture sciences, sociology, psychology psychotherapy, psychoanalysis, are not anymore scientific, but immanent religious cult-prophets, organized as sects.

Without a strong opposition any apparent democracy atrophies to a tyranny, and as well a science , to an attitude of a religious sect.

You can recognize everything from a certain distance only, who is zealous, outraged, who sticks his nose in something, this one has lost the perspective, he recognizes anything more, he has only his imagination of the world in his head. This creates paranoia, which is called religion, and a religion as politics, even as a science.

Islamists are a real danger, therefore they will not be seen as such. Jews are not a danger, therefore they are seen as such. It is how the perception by cowards functions.

People without a sense of humor are able only to fear or to hate and become monks or terrorists.

People are not equal, each single person is unique.

Insight applies to everyone, including Muslims, Albanians, women and homosexuals.

Islam belongs to Germany, Judaism belongs to Israel.

The totalitarian Terror of consensus is ubiquitous in Germany.
There are no discussions anymore, but defamations only.
It is a culture of the mob. As it has already been.
Harmony is only if you do not communicate.

One should never go to bed with someone who has more problems than you already have.

>>Evelyn Waugh, surely the wittiest novelist of the past century, in World War II, coming out of a bunker during a German bombing of Yugoslavia, looked up at the sky raining enemy bombs and remarked, “Like everything German, vastly overdone.”<< Joseph Epstein

One has to be brave, to have a wit.

Stupid and dull belong mostly together.

Charlie Hebdo: you don´t care if such murders are comitted to Jews, we will see how “adequate” you will react when (when, not if), Islamists will begin to bombard your cities with Kasam missiles.

Christopher Hitchens: In a free society, no one has the right not to be offended.

The more someone narcissistic inflates , the more he feels insulted and provoked.

“The trouble with the world is that the stupid are cocksure and the intelligent are full of doubt.” – Bertrand Russell

 The problem with the Islamists in Europe should be solved exactly as Europe requires to the Middle East: a two-state solution, a half for muslims and the another half for not-muslims , with a common capital.

What may satire? Everything! Except be understood by the fool, because then it was not a satire.

Islamimus is Islam preaching violence.

Islam is a religion of love, and he who doubts is dead.

War is peace. Freedom is slavery. Ignorance is strength. Islam is a peaceful religion of love – George Orwell 2015

Islam is not responsible for anything, Jews are guilty of everything.

Islamists are satanists. Islamism is a religion of idiots.

People feel always terrible offended if you do not believe their lies.
Everyone is responsible for his feelings.
Psychoanalysis is nobody’s business except the psychoanalyst and his patient, and everybody else can fuck off.
“Time is the echo of an axe
Within a wood.”
― Philip Larkin, Collected Poems

If someone inflates endless his ego, as Islamists do, then he hurts his own feelings already in his morning own shit.

The seven deadly sins of modern society. Wealth without work pleasure without conscience, knowledge without character business without morality Science without humanity, worship without sacrifice Politics without principles
-Mahatma Gandhi

“Where there is only a choice between cowardice and violence, I would advise violence.”
-Mahatma Gandhi

 Why Allah does not shows himself? Because he does not want  to do anything with such assholes.
When fascism returns, he will not say, ‘I am the fascism‘. No, he will say, ‘I am the anti-fascism Ignazio Silone.
Political correctness requires a language for a poetry album.
 Psychoanalysis is frivolous, or it is not psychoanalysis.
Colorful diversity, earlier: shit.
What can not any longer be changed, can not any longer be reformed, it is no longer alive, but very dead (instead). What is dead should be, has to be buried: religion, marriage, Romanticism, etc.
Romantic sucks.
 The reality is always stronger than illusions.
 A delusion is characterized by increasing loss of reality, and can be attested to today’s leaders in Germany and the mass media. Loss of reality describes the mental state of a person who is not (any longer) be able to understand the situation in which it is located. So you are ruled by madmen and manipulated by the mass media.
Totalitarianism can only be defeated if one has the courage to call things by their right names, just as they are. Political correctness prevents it promotes totalitarianism and political cowardice and political lie.
The Extinction: Islam is like the sun, who comes too close to him, will burn itself and will flare the rest of the world with him.
Islam does not want any submission! Islam wants victory, destruction and annihilation.
The world was not created just for you.
Time needs time.
What has God with us when he freely admits the devil more and more territories?
It’s not the biggest fear when you look into an abyss, but to note that the abyss looks back at you.
I is different.
Muslim´s headscarf is less annoying than German mothers with their pushchairs.
Prostheses people – look like women and men, but they are not.
Global governance the political repair operation begins to repair before something was created.
The extremely increased, ostensibly critical, actually demonizing, German interest in Israel and Jews is perverse.
The Nonanti-Semite is by the current German law an anti-Semite who defames, discriminates, delegitimizes Israel, Jews, , but do not supports expressis verbis the aim of the Third Reich, the Holocaust, the extermination of the Jews.

Heroes of today know nothing, can not and do not want anything. They just look like heroes, that’s all.

It may be that early fathers ate their children. Today, the mothers will eat anything, fathers, children and the rest. Everything Mommy, anyway!

Germany yesterday: the will to power.
Germany today: the will to blindness.
Germany tomorrow:

German psychoanalysis? Great, like German charm, German humor and German wit.

The resistance starts with its own language other than that of the dictatorship.

Smart phones for stupid people.

A leftist can, but do not have to be stupid.

If you do not blame states, when they commit suicide with millions victims , so why to blame a co-pilot with 149 dead?

Only the purity of the means justify the end.

An extreme narcissist is a potential terrorist, and every terrorist is an extreme narcissist.
Islamization means dementia.
Copy-shop as a psychoanalytic method today.
Psychoanalysis today is merely an imitation of a putative psychoanalysis, it has never existed, an unconscious cartoon, totem mask of itselves.
The revolution devours its fathers, not its children.

Everyone deserves a second chance. A second, not a twelfth, twenty-second or one hundred second.

In Poland, American intelligence officials  have tortured their prisoners, while the Polish courts ran trials of Polish intelligence officesr who tortured Polish prisoners.

Better have any manners, than no manners at all.
Realistic violence against structural violence only a rationalization of their own desire as justification for their own wild, instinctual violence.
National Socialists German Worker Party (NSDAP) was left, its fight against communists and socialists was not ideological, but it was a competition among equals.
Those who are not interested in art, to whom art means nothing, those are not interested in people, to those  people mean nothing. Because art is an expression of human feelings.