17-jähriger Afghane, der 2015 als Unbegleiteter Minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen ist, vergewaltigt und ermordet eine 19 Jahre Medizinstudentin in Freiburg.

Ermittlungserfolg im Fall der getöteten Medizinstudentin in Freiburg: Die Polizei fasst rund sieben Wochen nach dem Sexualverbrechen einen Verdächtigen.

Stuttgart – Im Fall der getöteten 19 Jahre alten Studentin in Freiburg gibt es nach Polizeiangaben einen Ermittlungserfolg. Ein Tatverdächtiger in dem Sexual- und Tötungsverbrechen sei gefasst, sagte Staatsanwalt Dieter Inhofer am Samstag in Freiburg. Er sprach von einem Erfolg.

Die junge Frau wurde vergewaltigt und anschließend in den Fluss Dreisam geworfen. Sie ertrank, sagte der Soko-Leiter David Müller. Die Frau war mit ihrem Fahrrad auf dem Heimweg von einer Uni-Party, als sie Opfer der Verbrechens wurde. Man habe durch Vernehmungen und durch eine webbasierte Umfrage die Zeit vor der Tat in weiten Teilen lückenlos rekonstruieren können, sagte Müller. Ein schwarzer Schal im Flussbett der Dreisam spielte nach Angaben der Polizei zudem eine Rolle bei der Aufklärung des Sexual- und Gewaltverbrechens.

Vergewaltigung nach der Wiesn: Massen-Gentest!

Bei dem Täter handelt es sich um einen 17-jährigen Afghanen, der 2015 als Unbegleiteter Minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen ist. Er wurde mit Hilfe eines DNA-Abgleichs als Täter identifiziert.

 http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.verbrechen-in-freiburg-studentin-vergewaltigt-und-ermordet-polizei-fasst-tatverdaechtigen.4627bbf6-2f07-427f-aecb-83a54c784d97.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: