Propaganda statt Information – Wie ARD und ZDF über eine UN-Vollversammlung „berichten“

Die Propagandaschau

ardzdfViele Mitbürger wissen gar nicht, was seriöser Journalismus eigentlich ist. Von morgens bis abends werden wir mit massiver Meinungsmache der Staats- und Konzernmedien zugeschüttet, die sich in einseitiger, politisch motivierter Auswahl, sowie auf­ge­zwungener „Interpretation“ und Verdrehung von Informationen manifestiert.

Putin_UN525In einer echten Demokratie mit auf­ge­klär­ten Bürgern und einem seriösen Journalismus würden die wichtigsten Reden der führenden Staatschefs vor der UN ungekürzt und korrekt übersetzt auf den Internetseiten der öffentlich-rechtlichen Sender veröffentlicht. Aus diesen würden die wichtigsten Aus­sagen exzerpiert und in den Haupt­nach­richten unvoreingenommen wiedergegeben. Allein, dass dies nicht der Fall ist, ist ausreichend Beweis für eine staatlich gelenkte, politische Propaganda.

Dass die aus den USA gesteuerten Anstalten ARD und ZDF mit dem oben angedeuteten seriösem Journalismus rein gar nichts zu tun haben, davon konnte man sich gestern also wieder einmal überzeugen, als sich in den abendlichen Hauptnachrichtensendungen in der Berichterstattung über eine UN-Vollversammlung billige Meinungsmache und politische Agitation in die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.665 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s