Flüchtlinge in Frauenhäuser! Frauenhäuser einer sinnvollen Nutzung zuführen!

SciFi

Kein Tag vergeht, an dem in Deutschlands medialem Sommerloch nicht aus einer Kommune berichtet wird, der die Flüchlinge bis zum Hals stehen. Kein Tag, an dem sich die ARD nicht bemüht, Aufklärung darüber zu betreiben, was denn der Unterschied zwischen den unzähligen Statuszuweisungen an Menschen, die nach Deutschland kommen, ist, worin sich Flüchtlinge von Asylbewerbern von Migranten unterscheiden. Seltsamerweise schaffen es die zuständigen Redakteure dabei vollkommen die Profiteure dieser verschiedenen Statusbezeichnungen mit ihren zugehörigen Formen der Aufenthaltsgenehmigung, -bewilligung, Duldung zu benennen:

Jene Juristen, die vom juristischen Chaos, das seit Jahrzehnten Verwaltungsgerichte lähmt und auf Kosten der Steuerzahler aufrechterhalten wird, leben. Jene Asyl-Industrie, deren Hauptzweck darin besteht, Asylbewerberheime mit Gewinn zu betreiben und die geringen Mittel, die von Kommunen an Asylbewerber verteilt werden, weil diesen die Aufnahme einer Arbeit und damit einer unabhängigen Existenz verboten ist, wieder einsammeln und in die eigene Tasche wirtschaften.

Schon vor rund zwei Jahrzehnten hat sich Amtsrichter Peter Selber in…

Ursprünglichen Post anzeigen 374 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s