Deutschland ist ein Unrechtsstaat

ScienceFiles

– und zwar ganz offen.

Wie sehr man sich schon daran gewöhnt hat!

In Berlin gibt es die Humboldt-Universität, der ein Präsident vorsitzt, der sich weigert, die Briefe von Kollegen zu beantworten.

An derselben Universität gibt es einen Studiengang „Gender Studies“ und ein Zentrum für Gender Studies, die auf eine Art und Weise geschaffen wurden, die mindestens als suspekt bezeichnet werden muss, solange die gerichtliche Klärung, die Hadmut Danisch im Hinblick auf das Zustandekommen beider angestrengt hat, nicht den Verdacht bestätigt, dass es sich hier um einen bewussten Verstoß gegen geltendes Recht handelt.

Derselbe Präsident, der nicht mit Kollegen sprechen will und nichts dazu beiträgt, um die Umstände, unter denen die Gender Studies an der Humboldt Universität ins Leben gerufen wurden, zu klären, hat ganz offensichtlich kein Problem damit, Dienstherr eines Profx zu sein, das ganz offen zu Straftaten aufruft.

Bewusst gegen geltendes Recht, nämlich das Verbot der Diskriminierung auf Grund des Geschlechts, wird im Rahmen des Professorinnenprogramms verstoßen. Wir…

Ursprünglichen Post anzeigen 815 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s