Lann Hornscheidt – Eine Hohepriesterin auf Missionsreise ins Breisgau

Die Kehrseite

Ich erwähnte es bereits in einem früheren Artikel, dass Genderisten von der Presse hofiert und zu Interviews geladen werden, während über Wissenschaftler zuweilen in abfälligen Tönen berichtet wird, ohne überhaupt mit ihnen zu sprechen. So musste sich Prof. Ulrich Kutschera unlängst von einer im Dienst der ZEIT stehenden Journalistendarstellerin aufs übelste verächtlich machen lassen, weil er die ideologischen Umtriebe der „Gender-Studies“ an Universitäten kritisierte.

Pseudo-Wissenschaftlerin Lann Hornscheidt Pseudo-Wissenschaftlerin Lann Hornscheidt

So hat es besagte Lann Hornscheidt wieder zu einem Vier-Augen-Gespräch gebracht, in der sie ihren genderistischen Unsinn feilbieten kann. Es vergeht eigentlich kein Tag mehr, an dem die feministisch-genderistische Werbetrommel nicht gerührt wird. Ob im TV oder in Online-Medien, sowie in Printausgaben; überall wird diese Ideologie als Segen der „Geschlechtergerechtigkeit“ angepriesen und Kritik an ihr abgewürgt, wenn die Stimmen des Widerstandes zu laut werden.

Daher war es klar, dass es nach dem mutigen Interview von Prof. Kutschera in Kürze einen genderistischen Gegenschlag geben wird, der ebenfalls in…

Ursprünglichen Post anzeigen 394 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s