Ein Beispiel einer Zeugenaussage von „Breaking the Silence“

abseits vom mainstream - heplev

4. Mai 2015, Elder of Ziyon (cross-posted mit Politisches.ch)

Heute hat die Linke Gruppe “Breaking the Silence” einen Bericht darüber herausgegeben, wie schlimm die IDF während des Gaza-Krieges war.

Wie üblich haben die Geschichten keinen Kontext und keine Details, weshalb es schwierig ist zu wissen, was genau passiert ist.

Aber ich bin zu BTS gegangen und habe mir die Zeugenaussagen von Gaza vom letzten Jahr angesehen. Hier ist die erste, die ich sah:

Da gab ein paar Male, da war es einfach zu viel und ich musste etwas sagen. Denn in zwei Monaten der Kämpfe machen Menschen Fehler, Fehler passieren. Es ist unser gutes Glück, und ich meine sowohl als Nation als auch die IDF, dass es da ein paar Menschen gibt, die aufstehen und sagen: “Moment mal, hier passiert etwas Schlechtes.” Ich erinnere mich an einen Zwischenfall, bei dem es von Seiten der höheren Ränge in Bezug auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 441 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s