Mme Porcelets dit Roi Ubuma: «Après nous le déluge!“ (deutsch / english)

more room

Veröffentlicht am 16. März 2015 von Eric Zuesse. auf http://www.washingtonsblog.com

Eric Zuesse

Zwischen 2002-2003 handelte die größte Lüge der amerikanischen Regierung von Saddam Hussein und dem Irak. Wir haben bereits gesehen, was diese Lüge für Folgen hatte. Sie hat die Vereinigten Staaten über $3 Billionen gekostet, hat ISIS ins Leben gerufen und im Irak Todesfälle und Zerstörung in einem Ausmaß verursacht,  das Saddam Husseins Diktatur vergleichsweise gütig aussehen lässt. Machen sich die Amis diesbezüglich immer noch selbst was vor? (Manche schon; aber die Meisten tun das nicht.)

2014 und 2015 dreht sich die gr￶ößte Lüge der amerikanischen Regierung stattdessen um Vladimir Putin und die Ukraine – und diese ist sogar schlimmer und viel gefährlicher, denn diese kann sehr wohl zu einem nuklearen Krieg führen, einen mit Russland, das für die nationale Sicherheit  Amerikas unwichtig ist und die Sicherheit unserer ganzen Nation sogar gefährdet. Ursache hierfür sind die schändlichen Gründe der Aristokraten („Oligarchen“) in der USA und der Ukraine – jedoch überhaupt aus keinerlei realen Gründen der amerikanischen Bevölkerung.

Das ist jedoch trotzdem die Richtung, die wir ansteuern, denn die Aristokraten Amerikas zielen auf überwältigende Weise darauf ab (wie es hier gezeigt wird).

Radio Free Europe, Radio Liberty, oder RFE/RL, ist ein Rundfunk-Veranstalter der U.S. Regierung der, wie die NATO, unumgänglich war als der Kommunismus die Vereinigten Staaten aus der Soviet Union heraus bedrohte und den man, sowie die NATO auch, hätte verabschieden sollen als die UdSSR und deren kommunistisches Weltbild tatsächlich ein Ende nahmen. Wie die NATO ist es nun lediglich ein widerwärtiges Überbleibsel unseres Krieges gegen den Kommunismus, eines Krieges den es zwar nicht mehr gibt, den die Aristokraten Amerikas jedoch weiter führen möchten. Dies liegt daran, dass Amerikas Aristokraten die gesamte Welt erobern möchten und wollen, dass die Steuerzahler der USA diese Bemühung finanzieren. Die ideologische Ausrede gibt es nicht mehr, und sie wollen nicht, dass wir das bemerken.

Ein gutes Beispiel der aktuellen Widerwärtigkeit seitens RFE/RL war ein Artikel vom 12. März 15 mit dem Titel „Eine Sache die in Washington von beiden Parteien vertreten wird: Die Bewaffnung der Ukraine gegen Russland,“  in dem behauptet wurde “Die Übereinstimmung bei Abgeordneten der Demokraten und der Republikaner in der US-Hauptstadt nimmt zumindest bezüglich einer Angelegenheit rasch zu: Die Bewaffnung der Ukraine. Eine Ausnahme ist jedoch die Figur, die das meiste Sagen hat: Präsident Barack Obama.”

Der stillschweigende Vorstoß dieses Nachrichtenberichts ist laut deren Propaganda-Schreiber, dass „Obama sich sträubt derartigen Beistand zu leisten. Und das trotz des Drucks von Abgeordneten und der öffentlichen Aussagen hochrangiger Militärangestellter, einschließlich des US Verteidigungsministers Ashton Carter, der dafür ist Kiev mit todbringenden Hilfsmitteln zu unterstützen. ‘Der Präsident ist absolut dazu befugt es zu tun. Er muss bloß den Willen dazu haben,‘ teilte [Eliot] Engel [ein Demokrat des Repräsentantenhauses] RFE/RL mit.” Anders ausgedrückt: der Artikel erweckt den Anschein Obama sei gegen etwas, das angeblich getan werden muss und getan werden sollte.

Schon in der Vergangenheit feierte sich RFE/RL schamlos für den internationalen Erfolg seiner Kampagne, den Präsidenten Russlands, Vladimir Putin, zu verteufeln.

Und leider beruhte die gesamte Propaganda-Kampagne auf unverhohlenen Lügen, wie bereits die Propaganda den Irak im Jahr 2003 zu überfallen. Diese ist jedoch um einiges gefährlicher.

Zudem übersieht diese Propaganda-Kampagne (einschließlich dieses Artikels) völlig, dass die obersten Führer in der Ukraine, die fordern, dass die USA und andere Westnationen die ukrainische Regierung mit Waffen versorgen, ultra-nationalistische unverblümte Nazis sind, besonders die Führer der beiden Naziparteien der Ukraine, die beide als örtliche Kopien der Nazipartei Hitlers ins Leben gerufen wurden. Eine davon nennt sich sogar die Nationalsozialistische Partei der Ukraine um zu signalisieren, dass sie der Tradition Adolf Hitlers folgt, nur halt lokal – die ukrainisch-nationalistische Version eben. Der Führer dieser Partei, Andrei Parubiy, war der leitende Veranstalter der Maidan Demonstrationen die von der Obama Regierung als Vorwand für den Putsch, den die Obama Regierung geplant und ausgeführt hat, benutzt wurde und der die aktuelle, fanatisch Russen-hassende, rassistisch-faschistische Regierung der Ukraine an die Macht gebracht hat.

Ignoriert wird auch, dass Dmitriy Yarosh (der auch verlangt, dass Amerika Waffen schickt), Führer der anderen ukrainischen Nazipartei die sich der Rechte Sektor nennt, der Organisierer jener Amokschützen war, deren Schießerei in die Menschenmasse von Antikorruptionsdemonstranten dazu führte, dass der demokratisch gewählte Präsident der Ukraine seine Macht verlor und es so der Obama Regierung ermöglichte, den neuen Führer der Ukraine zu wählen (den Obamas Funktionärin, Victoria Nuland am 4. Februar 2014, 18 Tage vor dem Staatsstreich, ausgesucht hat).

Auch wird die Tatsache übersehen, dass der Führer der wirksamsten Streitkraft der Ukraine, dem Azov Battalion (Andrei Beletsky), die offizielle Aussage des „ukrainischen Nationalsozialismus“ verfasste, welche u.a. besagt: „Die historische Aufgabe unserer Nation, einem Wendepunkt dieses Jahrhunderts, darin liegt die weißhäutigen Menschen der Welt im letzten Glaubenskreuzzug für ihr Überleben zu führen. Es geht darum den Krieg gegen die Semiten und die Untermenschen die sie benutzen, zu führen.“

Außerdem ignoriert die Kampagne, dass der ukrainische Premierminister Arseniy Yatsenyuk, der am 4. Februar 2014 von Victoria Nuland des US Außenministeriums für seinen Stelle ausgesucht wurde laut ukrainischen Medien am Donnerstag dem 12. März 2015 mit den Worten zitiert wurde: „Die Ukraine befindet sich in einem Atomkriegszustand mit der Russischen Föderation.“ Er gab Russland die Schuld für alle momentanen Probleme der Ukraine und drängte „unsere Partner im Westen“ dazu Waffen zu schicken.

Offensichtlich sind diese Leute darauf aus als Satellitenstaat für Washingtons Russlandkrieg zu fungieren.

Außen vorgelassen wird auch, wie bereits von den deutschen Wirtschaftsnachrichten am 15. März mit der Schlagzeile „Ukraine: Rechtsextreme boykottieren Friedenspläne mit Russland“ berichtet wurde, dass einige der führenden Nazis der ukrainischen Regierung (welche durch Amerikas Putsch errichtet wurde und weiterhin enthusiastisch von President Obama und vom Kongress der USA unterstützt wird) Parolen verwenden wie: „Russland ist der ‚ewige Feind‘ der ‚Zivilisation‘.“ Dies ist das Ziel der amerikanischen Regierung, noch mehr amerikanische Waffen zu schicken (wir haben bereits viele geschickt, von denen manche bereits zerst￶rt auf dem Schlachtfeld verendeten nach dem ukrainische Streitkräfte kapitulierten).

Während es stimmt, dass sich in Washington jeder quasi einig ist (über 98% der Kongressmitglieder) der Ukraine weitere Waffen zu liefern, ist die amerikanische ᅱffentlichkeit laut Umfragen 2 zu 1 dagegen gestimmt.

In dieser Hinsicht ist die Öffentlichkeit der USA viel eher auf der Seite der Führer der EU als auf der Seite der Führer der Vereinigten Staaten.

Selbstverständlich ignoriert der RFE/RL Propagandabericht die Opposition der Europäer, sogar der Führer, die Ukraine mit Waffen zu beliefern. Er ignoriert auch die überwältigende Opposition der amerikanischen Öffentlichkeit.

Während der Hauptfokus der Außenpolitik Obamas darin besteht Russland zu schwächen oder gar zu zerst￶ren, scheinen einige Leute in Washington nicht mit der Intensität dieser Kampagne zufrieden zu sein und möchten, dass mehr passiert. Obama will jedoch vermeiden europäische Führer so sehr zu drängen, dass er sie ganz und gar verliert. Der Unterschied zwischen Obama und den Republikanern ist hier lediglich ein taktischer. Beide wollen Russland zerstören; es steht bloß zur Debatte wie dies getan werden soll.

Verrückt und global-lebensmüde ist einigen der verdorbenen Menschen die wir hier in Amerika ins öffentliche Amt reinwählen wohl nicht böse genug. Aber wir, die Öffentlichkeit, können da nichts dafür – die Aristokraten die die Politik finanzieren entscheiden über unsere Auswahlmöglichkeiten, sprich welche Kandidaten wir als unsere Führer wählen dürfen. So erkennen die Amerikaner erst zu spät, dass die Wahl zwischen Barack Obama und Mitt Romney im Jahre 2012 in Wirklichkeit eine Wahl zwischen Dick und Doof war, wie Ralph Nader im Jahr 2000 gelogen hat, was jedoch 2008 und 2012 der Wahrheit entsprach. Obama stellt sich als dunkelhäutiger Romney mit schönerer Rhetorik heraus.

Die Aristokraten bestimmen die politischen Auswahlmöglichkeiten die wir haben; und mittlerweile (in diesem Jahrhundert) sind die in Amerika alle schlecht.

Wie Martin Gilens und Benjamin I. Page in ihrer massiven Studie herausgestellt haben, welche von der American Political Science Association im Herbst 2014 ver￶ffentlicht wurde, ist die heutige USA eine Aristokratie (oder wie sie es in ihren Befunden nannten, eine „Oligarchie“), und der Wille der Öffentlichkeit hinsichtlich der Politik und Gesetzgebung der Bundesregierung bedeutet mittlerweile gar nichts mehr: die Aristokraten kontrollieren die Medien um die Politikangestellten zu kontrollieren und somit Resultate erzielen die den Sponsoren der Politiker am wichtigsten sind.

Und nun gehen sie sogar an die Grenzen der Revolution, denn ein Atomkrieg würde jedem schaden. Das Hauptmotiv der Aristokraten liegt in der Herrschaft; die Öffentlichkeit ist da anders: das blanke Überleben ist den unteren 99% der Bevölkerung wichtiger. Ein Atomkrieg stellt ein zu großes Risiko für die globale Herrschaft der Aristokratie dar, und wir sind auf direktem Kurs zu diesem Risiko. Die wollen, dass wir es so tun wie die Nazis der Ukraine und da mitziehen. Aber wir sind nicht so wie die Nazis der Ukraine – oder wie überhaupt welche. Nazis haben die Herrschaftskultur, sowie Aristokraten auch; aber wir nicht. Also: die Lügen kommen, fett und schnell, um uns darin zu verwickeln, einfach auf der Grundlage von Irreführung.

Wenn die Öffentlichkeit getäuscht wird, dann ist Demokratie unmö￶glich. Alle Optionen werden zu schlechten. Und genau an diesem Punkt befinden wir uns jetzt. Dinge wie diese sind einfach nicht anders zu erklären.

———-

Investigative historian Eric Zuesse is the author, most recently, of  They’re Not Even Close: The Democratic vs. Republican Economic Records, 1910-2010,  and of CHRIST’S VENTRILOQUISTS: The Event that Created Christianity, and of Feudalism, Fascism, Libertarianism and Economics.

http://www.washingtonsblog.com/2015/03/american-governments-biggest-lie-now-ukraine.html

Siehe auch:

Allen NATO-Verstehern, den Obamas, Merkels, Steinmeiers, Göring-Eckhards, Klitschkos, Nachrichtenklebers, Schönenborns, Wills, allen Russenhassern, Putin-„Kritikern“, usw. usw. ins Gewissen! – falls sie eins haben.

line-wordpress-long

more room

  • Mme Porcelets dit Roi Ubuma: «Après nous le déluge!“ (deutsch / english)

Eric Zuesse

The American Government’s biggest lie in 2002-2003 was about Saddam Hussein and Iraq. We’ve already seen what that lie produced. It cost the U.S. more than $3 trillion, produced ISIS, and caused death and destruction in Iraq that make Saddam Hussein’s dictatorship look benign by comparison. Are Americans still fooling themselves about that? (Some are; but most are not.)

The American Government’s biggest lie in 2014-2015 is instead about Vladimir Putin and Ukraine — and it’s even worse, and far more dangerous, because this one can very possibly lead to a nuclear war, one with Russia that’s totally unnecessary for America’s national-security, and that actually places all of our nation’s security at risk, for the shameful reasons of aristocrats (“oligarchs”) in both the U.S. and Ukraine — not for any real reasons of the American people, at all. 

But, that’s where we are heading, nonetheless, because America’s aristocrats overwhelmingly want it (as will be shown here).

Radio Free Europe, Radio Liberty, or RFE/RL, is a U.S. government broadcaster which, like NATO, was necessary when communism threatened the United States from the Soviet Union, and which, also like NATO, should have been disbanded when the U.S.S.R. and its communist ideology effectively ended. It, like NATO, is now really just a vile vestige of our war against communism, a war that’s gone but which America’s aristocrats want to continue fighting, because America’s aristocracy want to conquer the entire world and want U.S. taxpayers to fund the effort. The ideological excuse is gone, and they want us not to notice that.

A good example of RFE/RL’s current vileness was a story they ran on March 12th, “A Bipartisan Cause In Washington: Arming Ukraine Against Russia,” and it reported that, “Consensus appears to be snowballing among Democratic and Republican lawmakers in the U.S. capital on at least one issue: arming Ukraine. One exception, however, is the figure who matters most: President Barack Obama.” 

The implicit thrust of this news article is that, as their propaganda-writer put it, “Obama has resisted providing such assistance despite the pressure from lawmakers and public statements by top military brass, including U.S. Secretary of Defense Ashton Carter, supporting lethal aid to Kyiv. ‘The president has all the authority he needs to do it. He just needs to have the will to do it,’ [Eliot] Engel [a House Democrat] told RFE/RL.” In other words: the article presents Obama as being obstructionist against something that supposedly needs to be done, and should be done.

Earlier, RFE/RL had brazenly reveled in the international success of its campaign to vilify Russia’s President, Vladimir Putin.

And, unfortunately, that entire propaganda campaign is based on blatant lies, just like the propaganda to invade Iraq in 2003 was. But this one is far more dangerous.

Furthermore, this propaganda campaign (including that article) ignores that the top leaders in Ukraine who are pressing for the U.S. and other Western nations to supply arms to the Ukrainian Government are Ukraine’s ultra-nationalist outright nazis, especially the leaders of Ukraine’s two nazi parties, both of which were created as local copies of Hitler’s Nazi Party, and one of which even called itself the Social Nationalist Party of Ukraine, in order to signal to Ukrainians that it’s in the tradition of Adolf Hitler but just the local, Ukrainian nationalist, version of it. That party’s leader (Andrei Parubiy) was the chief organizer of the Maidan demonstrations that were used by the Obama Administration as cover for the coup that the Obama Administration planned and carried out, which installed the current, rabidly Russia-hating, racist-fascist, Government in Ukraine.

It also ignores that the leader (Dmitriy Yarosh) of the other Ukrainian nazi party (also calling for America to send weapons), which party is called Right Sector, was the organizer of the gunmen whose shooting into the crowd of anti-corruption demonstrators actually brought down the democratically elected President of Ukraine, and thus enabled the Obama Administration to choose the new leader of Ukraine (which Obama’s operative, Victoria Nuland, chose on 4 February 2014, 18 days before the coup).

It also ignores that the leader of Ukraine’s most effective fighting force, the Azov Battalion (Andrei Beletsky), authored the official statement of “Ukrainian Social Nationalism,” including: “The historic mission of our Nation, a watershed in this century, is thus to lead the White peoples of the world in the final crusade for their survival. It is to lead the war against Semites and the sub-humans they use.” 

It also ignores that Ukrainian Prime Minister Arseniy Yatsenyuk, who on 4 February 2014 was selected for his post by Victoria Nuland of the U.S. State Department, was quoted by Ukrainian media on Thursday March 12th of 2015 as saying that, “Ukraine is in a state of war with a nuclear state, which is the Russian Federation.” He blamed all of Ukraine’s current problems on Russia, and urged “our Western partners” to send weapons.

Clearly, these people are eager to serve as the proxy-state for Washington’s war against Russia.

It also ignores that, as German Economic News headlined on March 15th, “Ukraine: Right-wing extremists boycott peace plans with Russia,” reporting that several of the leading nazis in the Ukrainian Government (which America’s coup installed and which still is enthusiastically supported by both President Obama and the U.S. Congress) employed such phrases as: “Russia is the ‘eternal enemy’ of ‘civilization’.” This is what America’s Government wants to send yet more American weapons (we’ve already sent lots, some of which have already turned up destroyed on the battlefield when the Ukrainian forces have surrendered). 

While it’s true that there is virtual unity (more than 98% among members of Congress) in Washington to supply arms to Ukraine, the U.S. public, when polled about this matter, are more than 2 to 1 opposed to doing so.

In this regard, the U.S. public are far more in line with the leaders of the EU than they are with the leaders of the United States.

The RFE/RL propaganda-article ignored, of course, the overwhelming opposition of Europeans, and even of their leaders, to supplying weapons to Ukraine. It also ignored the overwhelming opposition of the American public to doing so.

Whereas the central focus of Obama’s foreign policy is to weaken if not destroy Russia, some in Washington are not satisfied with the intensity of that campaign, and want it to be even more, but Obama is trying to avoid pushing European leaders so hard on this that he loses them altogether. The difference between Obama and the Republicans on this is merely tactical. Both want to destroy Russia; the debate is over how to get the job done.

Insane and globally suicidal isn’t bad enough for some of the rotten people whom we in America elect into public office. But we, the public, are not to blame for it — the aristocrats who fund politics determine what the field of candidates will be from which we get to select our leaders. And, for example, only too late are the American public starting to recognize that the choice between Barack Obama and Mitt Romney in 2012 was really a choice between, as Ralph Nader lied in 2000 but which was true in 2008 and 2012, “Tweedledum versus Tweedledee.” Obama turns out to be a dark-skinned Romney with prettier rhetoric.

The aristocrats determine the political choices that we have; and, now (in this century) in America, they’re all bad. 

As Martin Gilens and Benjamin I. Page found in their massive study published by the American Political Science Association during the Fall of 2014, today’s United States is an aristocracy (or as they call their findings, an “oligarchy”), and the will of the public no longer counts for anything in determining the federal government’s policies and laws: the aristocrats control the media so that they control the political personnel and outcomes that matter the most to politicians’ sponsors.

And, now, they’re even pushing the envelope of revolution, because nuclear war would harm everybody. Aristocrats’ chief motive is dominance; the public aren’t like that: mere survival is more important to the bottom 99% of the population. Nuclear war is too much of a risk to take for our aristocracy’s global dominance, and we’re heading now straight into that risk. They want us to do like Ukraine’s nazis are doing, and play along with it. But we’re not like Ukraine’s nazis — nor like any. Nazis have the dominance-culture, just as aristocrats do; but we don’t. So: the lies are coming, thick and fast, to make us go along, purely on the basis of deception.

If the public is deceived, then democracy is impossible. All choices become bad. And that’s where we now are. Things like this just can’t be explained any other way.

———-

Investigative historian Eric Zuesse is the author, most recently, of  They’re Not Even Close: The Democratic vs. Republican Economic Records, 1910-2010,  and of CHRIST’S VENTRILOQUISTS: The Event that Created Christianity, and of Feudalism, Fascism, Libertarianism and Economics.

http://www.washingtonsblog.com/2015/03/american-governments-biggest-lie-now-ukraine.html

Read more at:

Allen NATO-Verstehern, den Obamas, Merkels, Steinmeiers, Göring-Eckhards, Klitschkos, Nachrichtenklebers, Schönenborns, Wills, allen Russenhassern, Putin-„Kritikern“, usw. usw. ins Gewissen! – falls sie eins haben.

line-wordpress

Remember: Do X! Don´t do Y!

Protect innocent, respect life, defend art, preserve creativity!

What´s Left? Antisemitism!

http://www.jsbielicki.com/jsb-79.htm

DJ Psycho Diver Sant – too small to fail
Tonttu Korvatunturilta Kuunsilta JSB
Tip tap tip tap tipetipe tip tap heija!
http://www.psychosputnik.com
http://www.saatchionline.com/jsbielicki
https://psychosputnik.wordpress.com/

They want 1984, we want 1776

They are on the run, we are on the march!

I think for food

molon labe

Dummheit ist, wenn jemand nicht weiß, was er wissen könnte.

Political correctness ist, wenn man aus Feigheit lügt, um Dumme nicht zu verärgern, die die Wahrheit nicht hören wollen.

“Im Streit um moralische Probleme, ist der Relativismus die erste Zuflucht der Schurken.“ Roger Scruton

Antisemitismus ist, wenn man Juden, Israel übelnimmt, was man anderen nicht übelnimmt.

Der Nicht-Antisemit ist ein Antisemit, der nach der derzeitigen deutschen Rechtsprechung, Israel, Juden diffamiert, diskriminiert, delegitimiert, jedoch nicht expressis verbis das Ziel der dritten Reichs, den Holocaust, die Judenvernichtung, befürwortet.

Islam ist weniger eine Religion und mehr eine totalitäre Gesellschaftsordnung, eine Ideologie, die absoluten Gehorsam verlangt und keinen Widerspruch, keinerlei Kritik duldet und das Denken und Erkenntnis verbietet. Der wahre Islam ist ganz anders, wer ihn findet wird eine hohe Belohnung erhalten.

Wahnsinn bedeute, immer wieder das gleiche zu tun, aber dabei stets ein anderes Resultat zu erwarten.

Gutmenschen sind Menschen, die gut erscheinen wollen, die gewissenlos das Gewissen anderer Menschen zu eigenen Zwecken mit Hilfe selbst inszenierter Empörungen instrumentalisieren.

Irritationen verhelfen zu weiteren Erkenntnissen, Selbstzufriedenheit führt zur Verblödung,

Wenn ein Affe denkt, „ich bin ein Affe“, dann ist es bereits ein Mensch.

Ein Mensch mit Wurzeln soll zur Pediküre gehen.

Wenn jemand etwas zu sagen hat, der kann es immer sehr einfach sagen. Wenn jemand nichts zu sagen hat, der sagt es dann sehr kompliziert.

Sucht ist, wenn jemand etwas macht, was er machen will und sucht jemand, der es macht, daß er es nicht macht und es nicht machen will.

Sollen die Klugen immer nachgeben, dann wird die Welt von Dummen regiert. Zu viel „Klugheit“ macht dumm.

Wenn man nur das Schlechte bekämpft, um das Leben zu schützen, bringt man gar nichts Gutes hervor und ein solches Leben ist dann nicht mehr lebenswert und braucht nicht beschützt zu werden, denn es ist dann durch ein solches totales Beschützen sowieso schon tot. Man kann so viel Geld für Versicherungen ausgeben, daß man gar nichts mehr zum Versichern hat. Mit Sicherheit ist es eben so.

Zufriedene Sklaven sind die schlimmsten Feinde der Freiheit.

Kreativität ist eine Intelligenz, die Spaß hat.

Wen die Arbeit krank macht, der soll kündigen!

Wenn Deutsche über Moral reden, meinen sie das Geld.

Ein Mensch ohne Erkenntnis ist dann  lediglich ein ängstlicher, aggressiver, unglücklicher Affe.

Denken ist immer grenzüberschreitend.

Der Mob, der sich das Volk nennt, diskutiert nicht, sondern diffamiert.

Legal ist nicht immer legitim.

Wer nicht verzichten kann, lebt unglücklich.

Sogenannte Sozial-, Kultur-, Geisteswissenschaften, Soziologie, Psychologie, Psychotherapie, Psychoanalyse, sind keine Wissenschaften mehr, sondern immanent religiöse Kultpropheten, organisiert wie Sekten.

Ohne eine starke Opposition atrophiert jede scheinbare Demokratie zur Tyrannei, und ebenso eine Wissenschaft, zur Gesinnung einer Sekte.

Man kann alles nur aus gewisser Distanz erkennen, wer sich ereifert, empört, wer mit seiner Nase an etwas klebt, der hat die Perspektive verloren, der erkennt nichts mehr, der hat nur noch seine Phantasie von der Welt im Kopf. So entsteht Paranoia, die sich Religion, und Religion als Politik, sogar als Wissenschaft nennt.

Islamisten sind eine Gefahr, deswegen werden sie als solche nicht gesehen. Juden sind keine Gefahr, deswegen werden sie als solche gesehen. So funktioniert die Wahrnehmung von  Feiglingen.

Humorlose Menschen könner nur fürchten oder hassen und werden Mönche oder Terroristen.

Menschen sind nicht gleich, jeder einzelne Mensch ist ein Unikat.

Erkenntnis gilt für alle, auch für Muslime, Albaner, Frauen und Homosexuelle.

Islam gehört zu Deutschland, Judentum gehört zu Israel.

Der Konsensterror (Totalitarismus) ist in Deutschland allgegenwärtig.

Es wird nicht mehr diskutiert, sondern nur noch diffamiert.

Es ist eine Kultur des Mobs. Wie es bereits gewesen ist.

Harmonie ist nur, wenn man nicht kommuniziert.

Man soll niemals mit jemand ins Bett gehen, der mehr Probleme hat, als man selbst.

>>Evelyn Waugh, sicherlich der witzigste Erzähler des vergangenen Jahrhunderts, im Zweiten Weltkrieg, herauskommend aus einem Bunker während einer deutschen Bombardierung Jugoslawiens, blickte zum Himmel, von dem es feindliche Bomben regnete und bemerkte: “Wie alles Deutsche, stark übertrieben.“<< Joseph Epstein

Man muß Mut haben, um witzig zu sein.

Dumm und blöd geht meistens zusammen.

Charlie Hebdo: solche Morde an Juden sind euch egal, mal sehen wie”angemessen”  ihr reagiert, wenn (wenn, nicht falls) eure Städte von Islamisten mit Kasam-Raketen beschossen werden.

Christopher Hitchens großartig: „In einer freien Gesellschaft hat niemand das Recht, nicht beleidigt zu werden.“

Je mehr sich jemand narzisstisch aufbläht, desto mehr fühlt er sich beleidigt und provoziert.

“Das Problem mit der Welt ist, daß die Dummen felsenfest überzeugt sind und die Klugen voller Zweifel.” – Bertrand Russel

Das Problem mit den Islamisten in Europa soll man genauso lösen, wie es Europa für den Nahen Osten verlangt: jeweils eine Zweistaatenlösung, die Hälfte für Muslime, die andere Hälfte für Nicht-Muslime, mit einer gemeinsamen Hauptstadt.

Was darf Satire? Alles! Nur nicht vom Dummkopf verstanden werden, weil es dann keine Satire war.

Islamimus ist Islam, der Gewalt predigt.

Islam ist eine Religion der Liebe,und wer es anzweifelt, ist tot.

Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke. Der Islam ist die friedliche Religion der Liebe George Orwell 2015

Islam ist verantwortlich für gar nichts, Juden sind schuld an allem.

Islamisten sind Satanisten. Islamismus ist eine Religion von Idioten.

Leute fühlen sich immer furchtbar beleidigt, wenn man ihre Lügen nicht glaubt.

Jeder ist selbst verantwortlich für seine Gefühle.

Die Psychoanalyse geht niemanden außer den Psychoanalytiker und seinen Patienten etwas an, und alle anderen sollen sich verpissen.

“Zeit ist das Echo einer Axt
im Wald.
Philip Larkin, Gesammelte Gedichte

Wenn jemand wie Islamisten sein Ego endlos aufbläht, dann verletzt er seine eigenen Gefühle schon morgens beim Scheißen.

„Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft: Reichtum ohne Arbeit Genuß ohne Gewissen Wissen ohne Charakter Geschäft ohne Moral Wissenschaft ohne Menschlichkeit Religion ohne Opfer Politik ohne Prinzipien.“
―Mahatma Gandhi

„Wo man nur die Wahl hat zwischen Feigheit und Gewalt, würde ich zur Gewalt raten.“
―Mahatma Gandhi

Warum zeigt sich Allah nicht? Weil er mit solchen Arschlöchern nichts zu tun haben will.

„Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‚Ich bin der Faschismus’. Nein, er wird sagen: ‚Ich bin der Antifaschismus’.”  – Ignazio Silone

Politische Korrektheit verlangt eine Sprache für ein Poesiealbum.

Psychoanalyse ist frivol, oder es ist keine Psychoanalyse.

Bunte Vielfalt, früher: Scheiße

Was der Mensch nicht mehr verändern, nicht mehr reformieren kann, ist nicht mehr lebendig, sondern sehr tot. Was tot ist, das soll man, das muß man begraben: Religion, Ehe, Romantizismus, etc.

Romantik ist scheiße.

Die Realität ist immer stärker als Illusionen.

line-wordpress

Stupidity is demonstrated by people lacking the knowledge they could achieve

Political correctness can be defined as the telling of a lie out of the cowardice in an attempt to avoid upsetting fools not willing to face up to the truth

“In arguments about moral problems, relativism is the first refuge of the scoundrel.” Roger Scruton

Antisemitism is when one blames the Jews or Israel for issues, he does not blame others

Islam is less a religion and more a totalitarian society, an ideology that demands absolute obedience and tolerates no dissent, no criticism, and prohibits the thinking, knowledge and recognition. True Islam is totally different, the one who will find it will receive a very high reward.

Craziness is, when one always does the same but expects a different outcome

If a monkey thinks “I am a monkey”, then it is already a human

A man with roots should go for a pedicure

Self smugness leads to idiocy, being pissed off leads to enlightenment

If someone has something to say, he can tell it always very easily. If someone has nothing to say, he says it in a very complicated way

Addiction is, when somebody does something he wants to do, yet seeks someone who can make it so he won’t do it and doesn’t want to, either.

If the clever people always gave in, the world would be reigned by idiots. Too much “cleverness” makes you stupid.

If one only fights evil to protect life, one produces nothing good at all and such a life then becomes no longer worth living and thus requires no protection, for it is already unlived due to such a total protection. One can spend so much money on insurance, that one has nothing left to insure. Safety works in the same way.

Happy slaves are the worst enemies of freedom.

Creativity is an intelligence having fun.

If working makes you sick, fuck off, leave the work!

If Germans talk about morality, they mean money.

A man without an insight is just an anxious, aggressive, unhappy monkey.

Thinking is always trespassing.

The mob, who calls himself the people, does not discuss, just defames.

Legal is not always legitimate.

Who can not do without, lives unhappy.

So called social, culture sciences, sociology, psychology psychotherapy, psychoanalysis, are not anymore scientific, but immanent religious cult-prophets, organized as sects.

Without a strong opposition any apparent democracy atrophies to a tyranny, and as well a science , to an attitude of a religious sect.

You can recognize everything from a certain distance only, who is zealous, outraged, who sticks his nose in something, this one has lost the perspective, he recognizes anything more, he has only his imagination of the world in his head. This creates paranoia, which is called religion, and a religion as politics, even as a science.

Islamists are a real danger, therefore they will not be seen as such. Jews are not a danger, therefore they are seen as such. It is how the perception by cowards functions.

People without a sense of humor are able only to fear or to hate and become monks or terrorists.

People are not equal, each single person is unique.

Insight applies to everyone, including Muslims, Albanians, women and homosexuals.

Islam belongs to Germany, Judaism belongs to Israel.

The totalitarian Terror of consensus is ubiquitous in Germany.
There are no discussions anymore, but defamations only.
It is a culture of the mob. As it has already been.
Harmony is only if you do not communicate.

One should never go to bed with someone who has more problems than you already have.

>>Evelyn Waugh, surely the wittiest novelist of the past century, in World War II, coming out of a bunker during a German bombing of Yugoslavia, looked up at the sky raining enemy bombs and remarked, “Like everything German, vastly overdone.”<< Joseph Epstein

One has to be brave, to have a wit.

Stupid and dull belong mostly together.

Charlie Hebdo: you don´t care if such murders are comitted to Jews, we will see how “adequate” you will react when (when, not if), Islamists will begin to bombard your cities with Kasam missiles.

Christopher Hitchens: In a free society, no one has the right not to be offended.

The more someone narcissistic inflates , the more he feels insulted and provoked.

“The trouble with the world is that the stupid are cocksure and the intelligent are full of doubt.” – Bertrand Russell

 The problem with the Islamists in Europe should be solved exactly as Europe requires to the Middle East: a two-state solution, a half for muslims and the another half for not-muslims , with a common capital.

What may satire? Everything! Except be understood by the fool, because then it was not a satire.

Islamimus is Islam preaching violence.

Islam is a religion of love, and he who doubts is dead.

War is peace. Freedom is slavery. Ignorance is strength. Islam is a peaceful religion of love – George Orwell 2015

Islam is not responsible for anything, Jews are guilty of everything.

Islamists are satanists. Islamism is a religion of idiots.

People feel always terrible offended if you do not believe their lies.
Everyone is responsible for his feelings.
Psychoanalysis is nobody’s business except the psychoanalyst and his patient, and everybody else can fuck off.
“Time is the echo of an axe
Within a wood.”
― Philip Larkin, Collected Poems

If someone inflates endless his ego, as Islamists do, then he hurts his own feelings already in his morning own shit.

The seven deadly sins of modern society. Wealth without work pleasure without conscience, knowledge without character business without morality Science without humanity, worship without sacrifice Politics without principles
-Mahatma Gandhi

“Where there is only a choice between cowardice and violence, I would advise violence.”
-Mahatma Gandhi

 Why Allah does not shows himself? Because he does not want  to do anything with such assholes.
When fascism returns, he will not say, ‘I am the fascism‘. No, he will say, ‘I am the anti-fascism Ignazio Silone.
Political correctness requires a language for a poetry album.
 Psychoanalysis is frivolous, or it is not psychoanalysis.
Colorful diversity, earlier: shit.
What can not any longer be changed, can not any longer be reformed, it is no longer alive, but very dead (instead). What is dead should be, has to be buried: religion, marriage, Romanticism, etc.
Romantic sucks.
 The reality is always stronger than illusions.
 A delusion is characterized by increasing loss of reality, and can be attested to today’s leaders in Germany and the mass media. Loss of reality describes the mental state of a person who is not (any longer) be able to understand the situation in which it is located. So you are ruled by madmen and manipulated by the mass media.
Totalitarianism can only be defeated if one has the courage to call things by their right names, just as they are. Political correctness prevents it promotes totalitarianism and political cowardice and political lie.
The Extinction: Islam is like the sun, who comes too close to him, will burn itself and will flare the rest of the world with him.
Islam does not want any submission! Islam wants victory, destruction and annihilation.
The world was not created just for you.
Time needs time.
What has God with us when he freely admits the devil more and more territories?
It’s not the biggest fear when you look into an abyss, but to note that the abyss looks back at you.
I is different.
Muslim´s headscarf is less annoying than German mothers with their pushchairs.
Prostheses people – look like women and men, but they are not.
Global governance the political repair operation begins to repair before something was created.
The extremely increased, ostensibly critical, actually demonizing, German interest in Israel and Jews is perverse.
The Nonanti-Semite is by the current German law an anti-Semite who defames, discriminates, delegitimizes Israel, Jews, , but do not supports expressis verbis the aim of the Third Reich, the Holocaust, the extermination of the Jews.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s