Kampf der Genderseuche!

Kreidfeuer

Zur Broschüre von Manfred Spreng: „Es trifft Frauen und Kinder zuerst. Wie der Genderismus krank machen kann“:
http://www.medrum.de/content/wie-der-genderismus-krank-machen-kann (10.2.):

Gehirnforscher Manfred Spreng: „Es trifft Frauen und Kinder zuerst.“

Buchrezension von Rolf-Alexander Thieke

(MEDRUM) Erstmals hat sich der fränkische Verlag „Logos Editions“, der schon wiederholt durch ausgefallene, gesellschaftsethisch bedeutsame Publikationen aufgefallen ist, jetzt entschieden, einen wissenschaftlich ausgewiesenen Aufsatz separat in hoher Auflage herauszugeben. Der Text ist von breiter politischer Brisanz. Die Broschüre (Umfang 24 Seiten) „hat es in sich“.

Zwischenüberschriften:

  • Gender-Konzept trifft Frauen und Kinder zuerst
  • Abwertung des Frauseins
  • Hohes Gefährdungspotenzial
  • Abwertung der Mutter
  • Frühkindliche Sprachentwicklung benötigt Mutter
  • Verhängnisvolle Langzeitfolgen

… Unglaublich ist: Gender Mainstreaming wurde im Deutschen Bundestag nie diskutiert, sondern einfach per Kabinettsbeschluss vom 23. Juni 1999 als Verpflichtung dekretiert, sprich: der Bundesrepublik schlicht aufoktroyiert! Um der jungen, nachwachsenden Generation und der Zukunft willen ist es höchste Zeit, in allen Lebensbereichen und im Parlament gegen diesen anthropologischen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 10 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s