Nennt mich schlicht: Gott! Herr Gott!

ScienceFiles

Im November-Heft von „Forschung und Lehre“ hat Lann Hornscheidt irgendwie einen Beitrag publiziert bekommen, denn davon das Lann Hornscheidt Forschung betreibt, ist nichts bekannt und von Lehre, naja, stülpen wir lieber den Mantel des X darüber.

Person of Colour, die es vor Rassismus schützen will. Person of Colour, die es vor Rassismus schützen will.

Mit „Gendergerechte Sprache“ ist der Beitrag überschrieben. Er (der Beitrag) wendet sich gegen „andorgendernde Maskulina“ und „tradierte rassistische Begriffe“, also gegen Begriffe wie „der Haushalt“ und „die Kolonien“.

Diese, so das Lann Hornscheidt, sollten nicht verwendet werden, weil sich im ersten Fall Frauen nicht „mitgemeint fühlen“, im zweiten Fall PoCs gerne einen anderen Begriff hätten (PoCs, das sind Leute, die leicht erröten, people of colour). Entsprechend, so es, das Lann Hornscheidt weiter, sollte die Gesellschaft (also alle) die „neue Selbstbenennung von Personen“ akzeptieren, denn: „Soziale Veränderung zeigt sich im Versuch sprachlicher Veränderung“.

Kurz: Wir alle sollen jeden so ansprechen, wie er das will, damit sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 508 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s