Einige klare Worte über Hamas / Few clear words about Hamas (german/english)

Einige klare Worte über Hamas

 

Wenn wir den Frieden im Nahen Osten ernst nehmen, dann müssen wir damit aufhören so zu tun als hätte es Israel mit einem rationalem Feind mit dem man Verhandeln kann zu tun, denn dadurch schüren wir eine gewaltige politische Lüge, deren Anziehungskraft mittlerweile so stark ist, dass sie die Realität verzerrt.

Es war die Hamas, welche den Gazastreifen in eine Kriegszone verwandelt hat, nicht Israel. Und sie werden dies immer wieder wiederholen. Wieder und wieder… Denen sind die Menschen dort egal und sie zu opfern ist im Zuge des Dschihad tragbar. Warum sonst gibt es im Gazastreifen keine bombensicheren Schutzunterkünfte (aber unzählige betonierte Tunnel mit Elektrizität und allem was man braucht, um sich dort aufzuhalten, für Angriffe gegen Israel)? Außer natürlich für die tapferen Hamas Kämpfer welche uns immer wieder mitteilen, dass sie den Tod mehr lieben als wir das Leben, sich jedoch unverzüglich ins Sichere verkriechen, sobald die Bomben eintreffen, jedoch Frauen und Kinder auf sich selbst gestellt zurück lassen oder sich zwischen oder hinter ihnen verstecken. Man wird doch davon ausgehen können, dass sie sich bei ihrem Einsatz von Raketen über ihre eigenen Staatsgrenzen hinaus auch einmal Gedanken über den Schutz gewöhnlicher Zivilisten vor möglichen Vergeltungsschlägen gemacht hätten. Nein! Die bauen lieber Luxus-Hotels um naive (oder verlogene) Zivilisten aus dem Westen unterzubringen, bei denen man darauf zählen kann, dass sie Hamas als heldenhafte Opfer und die Israelis als Neo-Nazi Unterdrücker darstellen werden.

In Wirklichkeit sind Hamas die Nazis (und die SS). Deren politische Agenda ist geradezu identisch mit denselben, völkermordartigen Illusionen und vernunftswidrigem, brutalem Hass auf Juden, dafür dass sie Juden sind. Eigentlich haben die Nazis moralisch sogar einen Vorsprung im Gegensatz zur Hamas. Die waren zwar auch psychisch kranke, mordende Drecksäcke, aber wenigstens nutzten sie nicht ihre eigenen Leute als menschliches Schutzschild.

Hamas sind die eigenen Menschen im Gazastreifen völlig egal. Jene wollen doch, dass diese ums Leben kommen, insbesondere Kinder, deren Körper wundervolle Propaganda bieten. Das ist der Grund dafür, dass sie sie ständig in die Schusslinie schicken; als Kanonenfutter… Als lediglich weitere Waffe, die benutzt und ausrangiert oder gemartert werden kann, was im Islam eine beschönigende Beschreibung für ein sinnlos vergeudetes Leben ist.

Israel will Frieden und wollte den schon immer. Es ist ein modernes, zivilisiertes Land und ein weltweiter, technologischer Führer. Das letzte woran Israel interessiert ist, ist ein Krieg – das sollte jedem offensichtlich sein. Israel möchte nichts lieber sehen, als dass die Menschen im Gazastreifen gedeihen und wohlhabend werden und glücklich und frei leben können. Sie würden das ganze sogar finanzieren, wenn sie daran glauben würden, dass es funktionieren würde, aber die Hamas will Menschen nicht glücklich und frei sehen. Hamas will, dass es ihnen erbärmlich geht, damit sie den Juden dafür die Schuld geben können, da sie, Hamas, Islamische Fanatiker sind, Dschihadisten, welche die selbe Mentalität aufweisen, welche auch ins World Trade Center flog und dann, ratet mal wem die Schuld gab? Den Juden.

Sie haben die Menschen im Gazastreifen bestochen, um sie auf einer politischen Ebene zu wählen, haben dann aber sobald sie gewählt waren, ihre Religion mit eiserner Faust durchgesetzt. Glaubt wirklich jemand, dass die nochmal gewählt werden würden? Das werden wir nie wissen, denn wenn eine islamische Regierung einmal gewählt wurde, bleibt diese für immer gewählt und jeder der dies bestreiten mag kann erwarten ermordet zu werden, damit deren Leiche dann von einem Motorrad hinter sich hergezogen werden kann, so wie letzte Woche im Gazastreifen passiert ist.

Dies sind Männer, die sich von ihrem harten und gewaltsamen Glauben hypnotisiert jeglicher Ähnlichkeit moralischen Anstands oder Mitgefühls berauben um dann glücklich jemanden zu ermorden, der seine Freude bei einer Hochzeit in Form von Gesang Ausdruck verlieh, so wie letzte Woche im Gazastreifen passiert ist. Das Singen ist in ihrem Islamischen Paradies nämlich verboten, Freude ist verboten, Fröhlichkeit ist haraam. Sie berufen sich in ihrer Gründungsurkunde auf den heiligen Koran, besonders den Absatz über das Töten von Juden. Der Absatz ist ein großer Favorit. Und sie bringen ihren Kindern bei, dass das höchste Ziel, das man im Leben haben kann, ist beim Ermorden von Judengetötet zu werden. Und dies sind Leute, mit denen die Israelis verhandeln sollen? Es wäre einfacher und vernünftiger mit einer Klapperschlange zu reden.

Nehmen wir also mal an Sie seien der israelische Premierminister. Was tun Sie? Wie gehen Sie mit Menschen um die Sie, und jeden der wie Sie ist, um jeden Preis tot sehen wollen und deren Einstellung unveränderlich ist. Ihnen Land zusprechen? Siedlungen abbauen? Das wurde versucht und hat nicht funktioniert. Ist das keinem aufgefallen? Israel baute Siedlungen ab und entwurzelte Tausende von Menschen, als es aus dem Gazastreifen abzog und was erhielt es? Ein Bombardement von Raketen und Bomben, das bis zu heutigem Tag anhält, also ist es klar, dass der Abbau von Siedlungen nicht zum Erfolg führt. Was gibt es noch für Möglichkeiten? Streitschlichtung? Diplomatie? Den Friedensprozess wieder beginnen? Hmm. In Ihren Träumen vielleicht. Es gibt keinen Friedensprozess und so lange es Hamas gibt, wird es den auch nicht geben, denn es gibt keine einseitige Münze. Und Hamas hat sehr deutlich geäußert, dass sie kein Interesse an Friedensverhandlungen haben und niemals haben werden. Es steht in ihrer Gründungsurkunde, prüfen Sie es selbst. Frieden wäre Un-Islamisch. Keine Verhandlungen und kein Nachgeben im Dschihad. Desweiteren wird in der Urkunde festgehalten, „bis jeder Jude im Nahen Osten entweder verjagt oder ermordet wurde“. Das ist ihr Ziel und es ist nicht verhandelbar.

Warum tun wir weiterhin so, als wollten sie etwas anderes? Die Gründungsurkunde verbietet anderen auch die Friedensverhandlung. Sollte also jemals Frieden ausbrechen, würde die Hamas diesen mit Sicherheit schleunigst wieder beenden. All das mal beiseite. Wir nehmen Mal an, es ginge wirklich um Gebiete und Politik und so gäbe es trotzdem eine weitere Runde von Verhandlungen. Lasst uns noch ein nutzloses Abkommen ausarbeiten. Lasst uns wieder an einen Tischsetzen und die Abläufe durchspielen, um dann wieder Nobelpreise rundherum auszuhändigen. Wir müssen dabei gesehen werden, wie wir etwas unternehmen, auch wenn es Nichts ist und das wird es in der Tat sein, denn die Verhandlung mit Leuten,wie der Hamas ist vergleichbar mit dem Gießen von Licht in ein schwarzes Loch.

Die wollen keinen Frieden, die wollen jüdisches Blut. Mehr gibt es da nicht zu sagen. Deswegen verletzen sie jede Waffenruhe, deswegen sind ihre eigenen Leute entbehrlich, deswegen ist kein Abkommen mit ihnen das Papier wert, auf dem es geschrieben würde. Deswegen gibt es keine zwei-Staaten Lösung und wird es nie geben, solange es diese Leute gibt und deswegen müssen sie entschieden und pnachhaltigbesiegt werden, sonst nimmt dieser Wahnsinn nie ein Ende.

Diese fanatischen, gewalttätigen Barbaren loszuwerden ist der einzige Weg für Palästinenser je wirklich frei zu sein und wenn dem Rest von uns wirklich was am Frieden liegt, sollten wir ehrlich genug sein, dies zuzugeben.

 

Few clear words about Hamas

 

If we’re serious about peace in the Middle East, then we need to stop pretending that the Israelis are dealing with a rational enemy they can negotiate with because in doing that, we’re helping to feed a massive political lie whose gravitational force has become so great, it has warped reality.

It’s Hamas who turned Gaza into a warzone recently, not Israel, and it’s Hamas who will do so again, and again, and again. They don’t care about the people there, they regard them as expendable in the course of jihad. Why do you think there are no bomb shelters in Gaza?   Except of course for the brave Hamas fighters who keep telling us they love death more than we love life, yet who scuttle away to safety as soon as the bombs come in, leaving the women and children to fend for themselves. Wouldn’t you suppose, as they were lobbying rockets over the border every day that they would’ve given some thought to protecting ordinary people from possible retaliation? No, they’d rather build luxury hotels to accommodate gullible Western journalists who can be trusted to portray them as heroic victims and the Israelis as neo-Nazi oppressors.

In fact, it’s Hamas who are the Nazis (and SS). Their political agenda is virtually identical, with the same genocidal supremacist illusions and the same irrational violent hatred of Jews, for being Jews.   Actually, the Nazis have a moral edge on Hamas. They were psychotic murdering scumbags as well but at least they didn’t use their own people as human shields.

Hamas don’t give a damn about the people of Gaza, they want them to be killed, especially the children, whose bodies make wonderful propaganda. That’s why they deliberately put them in the firing line as fodder, as just another weapon to be used and discarded or martyred, which is the Islamic euphemism for somebody whose life has been thrown away for absolutely nothing.

Israel wants peace and has always wanted peace. It’s a modern, civilized country and a world technological leader. The last thing it needs is war, that should be obvious to everyone. Israel would like nothing better than for Gaza to be thriving and prosperous and the people to be happy and free. They would even bankroll it if they thought it would work but Hamas don’t want the people happy and free, they want them miserable and blaming Jews for it because Hamas are Islamic fanatics, Jihadists, the same mentality that flew into the Twin Towers and then blamed, guess who, the Jews.

They bribed the people of Gaza to elect them on a political platform, but once in power, they enforced their religion with an iron fist. Does anyone seriously think they’d be elected again? We’ll never know because once elected, an Islamist government is elected forever and anybody who wants to argue about it can expect to be murdered and their corpse dragged through the streets behind a motorcycle, as happened last week, in Gaza.

These are men who are so hypnotised by their callous and violent religion and so bereft of any semblance of moral decency or compassion, that they’ll happily murder someone for expressing a moment of joy by singing at a wedding, as happened last week, in Gaza. Singing is outlawed in their Islamic paradise, joy is forbidden, happiness is haraam. They invoke the Quran in their founding Charter, especially the passage about killing Jews. That’s a big favourite. And they teach their children that the highest thing they can aspire to, is to kill themselves by killing Jews. And these are the people the Israelis are supposed to negotiate with? It will be easier to reason with a rattle snake.

So let’s say you are the Israeli Prime Minister. What do you do? How do you deal with people who want you and everybody like you, dead at any price and whose position is not negotiable. Give up territory? Dismantle settlements? That’s been tried and it doesn’t work or didn’t anybody notice? Israel dismantled settlements and uprooted thousands of people when it withdrew from Gaza and what did it get? A barrage of rockets and bombs that hasn’t stopped to this day so clearly, dismantling settlements doesn’t work. What else have we got? Mediation? Diplomacy? Restart the peace process? Huh, in your dreams. There is no peace process and there never will be as long as Hamas is around because there’s no such thing as a one-sided coin. And Hamas have made it clear they have no intention of negotiating peace, ever. It’s written right into their Charter, look it up. Peace would be un-Islamic. No negotiation and no let-up in Jihad. Also enshrined in the Charter, until every Jew in the Middle East has been driven out or killed. That’s what they want and it’s not negotiable.

Why do we keep pretending that they want something else? The Charter also forbids anybody else from negotiating peace. So if peace ever does break out we can be sure Hamas will put a stop to it in double quick time. But let’s ignore all that and pretend that it’s all about territory and politics and have another round of negotiations anyway. Let’s hammer out another worthless accord. Let’s get round a table and go through the motions again and then hand out Nobel prizes all round. We have to be seen to be doing something, even if it’s nothing and nothing is what it will be in spades because negotiating with the likes of Hamas is like pouring light into a black hole.

They don’t want peace at any price, they want Jewish blood. End of story. That’s why they break every ceasefire, that’s why their own people are expendable, that’s why no agreement with them is worth the paper it’s written on. That’s why there is no two-state solution and never will be as long as they’re around and that’s why they need to be defeated decisively and permanently, or this madness will never, ever stop.

Shaking off these fanatical, violent barbarians is the only way the Palestinian people will ever be truly liberated and if the rest of us really care about peace, we should be honest enough to admit that.

ali

 

Epilog:

Dummheit ist, wenn jemand nicht weiß, was er wissen könnte.

Political correctness ist, wenn man aus Feigheit lügt, um Dumme nicht zu verärgern, die die Wahrheit nicht hören wollen.

 

Stupidity is demonstrated by people lacking knowledge they could achieve.

Political correctness can be defined as the telling of a lie out of the cowardice attempt to avoid upsetting fools unwilling to face the truth.

 

http://www.jsbielicki.com/jsb-79.htm

DJ Psycho Diver Sant – too small to fail
Tonttu Korvatunturilta Kuunsilta JSB
Tip tap tip tap tipetipe tip tap heija!
www.psychosputnik.com
http://www.saatchionline.com/jsbielicki
https://psychosputnik.wordpress.com/

I think for food-2

molon labe

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s